Die Freunde des Brandmanagers (Teil 2) Die globale Marketingorganisation

 219048_web_R_K_B_by_froschi5561_pixelio.de© froschi5561 / Pixelio – www.pixelio.de 

Eines vorweg: Natürlich weiss das lokale Marketing immer am Besten, was gut für den eigenen Markt ist! Aber muss das Rad immer neu erfunden werden? Kann nicht auch eine internationale Kampagne im eigenen Land funktionieren? Wozu immer der Konflikt zwischen lokalem und globalem Marketing?

Wie dieser Konflikt zu lösen ist? Wenn überhaupt, dann durch gegenseitiges Verständnis. Einige werden jetzt sagen, dass die lokale Organisation doch letztlich die Umsatzverantwortung trägt und deshalb mit gutem Recht auch das letzte Wort hat.

Eine Position, die wohl zu überdenken ist. Lässt man nämlich die gesammelten Vorurteile mal beiseite, von denen der Konflikt auch geprägt ist – zu allererst das sogenannte “not-invented- here Syndrome” – dann gibt es bestimmt mehr als die jetzt folgenden 10 Gründe, weshalb das globale Marketing auch ein Freund des Brandmanagers werden sollte – oder sogar werden muss:

10 Gründe warum Du das globale Marketing zu deinem Freund machen solltest:

Weil das globale Marketing…

1. … über Mittel verfügt, die dein schmales Markenbudget deutlich aufbessern können – wenn Du es nur schaffst eine globale Relevanz für dein Thema zu zeigen.

2. … aus gutem Grund viel Kohle in globale Marktforschung steckt, von der Du mit Deiner Marke profitieren kannst.

3. … einige ausgewählte und wirklich gute Brandmanager beschäftigt (zu denen Du ja auch irgendwann gehören willst – jedenfalls ist das immer eine Option) die Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

4. … Dir hilft deine lokalen Projekte bei deinem Boss (Marketingleiter) gut zu verkaufen.

5. … Dir hilft Dich global gut zu verkaufen – siehe 3. – macht natürlich keinen Sinn wenn du mit 30 in die Südsee auswandern willst.

6. … Dir nicht in den Rücken fällt wenn es von Anfang an in Dein Projekt eingebunden war.

7. … über weitere Ressourcen verfügt, die Du Dir für Deine Marke zu nutze machen kannst. (Entwickler, Berater, Marktforschung,  z.B.)

8. … gerne auf lokale Experten hört, wenn diese nicht immer auf Krawall gebürstet sind.

9. … näher an der Schaltzentrale sitzt und in einem vertrauensvollen Verhältnis auch mal vertrauliche Informationen vor der Zeit verkündet.

10. … Entscheidungen trifft, die Dich, deine Marke und deine anderen Freunde betreffen können – (siehe auch hier (Kreativ Agentur))

Es gibt noch viel mehr Gründe, weshalb das globale Marketing ein Freund des lokalen Brandmanagers sein sollte? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>